Dienstag, 30. April 2013

Einblicke ins Esszimmer



Hallo ihr Lieben!


Heute habe ich wieder einmal Hausbilder für euch. Ein Raum, den ich eher selten zeige ist das Esszimmer. Es befindet sich in einem Anbau, der rundherum mit hohen Fenstern bzw. einer Terrassentürwand umgeben ist.



Das bringt zwar sehhhr viel Licht und einen wundervollen Ausblick in die Natur mit sich, andererseits aber nur sehr wenig Stellfläche für Möbel bzw. Möglichkeiten, Bilder etc. aufzuhängen.
Aber man kann ja nicht alles haben, ich mag den Raum sehr gerne, und wenn auch eher selten bzw. nur zu Anlässen *klick* dort gegessen wird, spielt sich doch viel Leben in dem ans Wohnzimmer angrenzenden Zimmer ab: Mein Mittlerer macht hier fast ausschließlich seine Hausaufgaben und an dem großen Tisch wird viel gemalt und gebastelt. das Klavier steht hier und auf die Terrasse gehts auch von diesem Raum aus...





Wundert euch nicht über dieses kegelförmige Arrangement - das ist war da noch österlich geschmückt! Es ist tatsächlich so, dass mir erst auf den Fotos bewusst aufgefallen ist, dass da noch ein Osterei draufhängt, ich habs nach dem Shooting erst abgenommen und verräumt :) . Die Wachteleier liegen noch... irgendwie schlüpfen Vogerl ja das ganze Jahr über und nicht nur zu Ostern, gel?! ;-)



Im Esszimmer gibt es viele dunkle Möbel. Das Klavier und ein alter, brauner Glasschrank stehen hier, der große Tisch und die Sessel sind ebenso dunkelbraun. Ich würde die Möbel sofort gegen weiße eintauschen, aber der massive Esstisch und die Sessel sind noch von unserem Einzug über geblieben, eigentlich ziemlich die einzigen Möbelstücke, die noch aus Zeiten meiner Ehe stammen, wir hatten damals sehr viele dunkle Teile, das war eben damals "in". Da der Raum sehr hell und großzügig geschnitten ist, fällt es nicht so ins Gewicht, streichen kann man den großen, glaub ich nicht, v.a. aber lassen sich die Sesseln nicht verändern. Irgendwann möchte ich sie gerne gegen schöne Rattansessel eintauschen...



Den großen Kerzenständer, die Koffer und das Schild habe ich schon vorbereitet. Ich brauche sie  immer wieder (und im speziellen nächste Woche ;-)  )  als Requisiten für ein Fotoshooting...




Für heute wünsche ich euch noch einen schönen Tag,
bei uns ist morgen Staatsfeiertag und somit frei - juhuu!
Hoffen wir auf schönes Wetter!!




Montag, 29. April 2013

Gelb & Grün und Gewinnerin




Gestern hab ich hinausgesehen beim Fenster und mein erster Gedanke war: Ich glaub, ich hab mich noch nie in meinem Leben bewusst SO darüber gefreut, dass der Frühling da ist! In manchen Momenten bin ich den Tränen nah, wenn ich die saftigen grünen Wiesen sehe und die vielen gelben und rosafarbenen und weißen Blüten überall, die Sonne lacht vom Himmel und auch wenn es heute sehr windig ist und mein Kopf mich ein wenig "sekkiert", so bin ich doch unendlich dankbar für diese zauberhaften Tage!


Apropos zauberhaft: frisch und sommerlich und vor allem BUNT dürfen momentan auch sämtliche Accessoires sein, die ich trage. Figurbedingt halte ich mich zwar mit knalligen Farben bei Hosen und Kleidung generell zurück, dafür dürfen aber Schmuck, Taschen, Tücher, Nagellack und Schuhe BUNT sein! Und momentan LIEBE ich wieder gelb/orange/rot  UND meine alltime-Lieblingsfarbe grün darf auch wieder ein wenig mitmischen.


Was sagt ihr - sind die Ohrringe nicht bezaubernd?!?!

Ich habe sie von dem hübschen Onlineshop "Rosa Cosa", und eigentlich werden sie dort als "grün" bezeichnet, sie schimmern aber in einem grünlichem gelb - so richtig sonnig und frisch sieht die Farbe aus und die Ohrringerl machen sich zu meinen roten Haaren wirklich toll! 

Fotografiert habe ich die hübschen jedoch nicht an mir (das ist immer so aufwändig, so ein Selbstporträt, das braucht immer 1734 Versuche, von denen dann 1732 mindestens "gekübelt" werden müssen..... meine Gartenblumen sind da VIEL einfacher zu handhaben... ;-) ), sondern mit den "Himmelschlüsserln", die momentan zu Hauf in unserem Garten blühen und die ich vor dem Rasenmähen letzte Woche ins Haus geholt habe.



Aber das war noch nicht alles, was da ins Haus geflattert ist mit der Post, es war auch noch ein grünes Armband der Marke "Lite Kalabalik" dabei *schwärm*. Ich habe diese Armbänder schon so oft gesehen und jetzt hab ich selber eines. Gleich am Anfang war ich traurig, dachte, ich muss es zurück- schicken, weil es recht eng am Handgelenk saß. Dann habe ich bei der Shopbesitzerin Anja nachgefragt, die mir gleich total nett geantwortet und geraten hat, das Armband ein paar Tage zu tragen, das Seidenarmband würde sich ein ganz klein wenig dehnen. Und tatsächlich, irgendwie hat es sich meinem Arm angepasst.... oder vielleicht ist auch mein Handgelenk aus Ehrfurcht vor dem schönen Stein geschrumpft, wie auch immer, es passt jetzt hervorragend und sieht sehr zart und fein aus, obwohl der Stein doch recht dominant ist. Das wär doch ein wirklich gelungenes Geschenk für den bevorstehenden Muttertag, meine lieben Herren und Mitleser.... *winkmitdemzaunpfahl* !!
(Und ein Online-Shop bietet auch absolut keine Möglichkeit mehr für eine "Ich wusste nicht, WO ich dir was Hübsches kaufen kann!"-Ausrede.... ui, heut bin ich wirklich gnadenlos...hihi... ich hoffe, ich verliere jetzt keine LeseR, wenn ich so keck bin, aber wir Frauen müssen halt eben zusammenhalten! ;-) ) Rosa Cosa gibt`s übrigens auch auf FB *klick* .


Die Gewinnerin der Artischocke von WOHNIDEE24 ist 
Herzlichen Glückwunsch und sei bitte so lieb, und setz dich mit Eileen in Verbindung!

An alle anderen - nicht traurig sein - die minus 10% auf alles Aktion mit dem Rabattcode seelensachen läuft noch bis Mittwoch!



Sonntag, 28. April 2013

Wir gehen in die Verlängerung




Wir gehen in die Verlängerung!

Bei SO einem schönen Wetter draußen und nur so kurzer Zeit zum Stöbern haben Eileen und ich beschlossen (also mehr sie, als ich, es ist ja IHR ANGEBOT!!), dass wir euch eine Verlängerung des Shoppingrabatts von minus 10% auf ALLES in ihrem Onlineshop  WOHNIDEE24  geben!!

Also ihr könnt noch in Ruhe aussuchen und bis Mittwoch (1. Mai) bestellen!! -10% auf alles!!

Wer beim Giveaway noch mitmachen soll, der kommentiert noch ganz schnell
bei meinem vorherigen Posting!! Husch, bis Mitternacht ist noch Zeit!
Wer die Gewinnerin oder der Gewinner der Artischocke ist, erfahrt ihr
 dann hier auf dem Blog - morgen früh werde ich sie auslosen! 

Das Giveaway geht noch bis Mitternacht!
*klick*






Habt noch einen tollen Sonntag!
Wir erwarten heute viel Besuch von lieben Freundinnen samt Kindern! Es duftet im Haus, ich hab Pfirsich-Kokos-Kuchen und dunklen Schokoladenkuchen gebacken....






Freitag, 26. April 2013

Zeit, 'blau' zu machen & Giveaway



Wer mich oder meinen Blog kennt der weiß, zwischen der Farbe BLAU als Dekorationselement und mir gibt es ein gespanntes Verhältnis, wohl eher so etwas wie eine Hassliebe, es scheint, als würden wir - ganz dem Motto der beiden Königskinder, die zueinander nicht finden konnten - leben. So versuche ich es immer wieder mit der Farbe an sich, scheitere aber nach kurzer Zeit kläglich und muss wieder feststellen: wir passen nicht zueinander.





Doch: JEDER hat im Leben eine zweite Chance verdient, findet ihr nicht auch? Und wenn es UNBEDINGT nötig ist, auch gerne eine dritte, vierte, zwölfte oder dreizehnte... man muss nur wirklich wollen.




Nun gut, ich WILL .... denn so ein paar ganz wenige Dinge, die im Gesamtbild ein wenig "Hamptons" Feeling versprühen, können ja nicht schaden! Und tja, dazu gehören nun mal vieeeeel weiß, helle Naturtöne wie beige und graubraune Nuancen UND für das Meeresfeeling (und NUR da-für!!!!) ein klitzekleines bisschen BLAU.



Montag Abend läuft jetzt auf ORF eine neue Serie, die sich zu einer Lieblingssendung entwickeln könnte. Sie heißt "Revenge" und sie spielt in den New Yorker Hamptons, DER Ferienhausgegend für DIE überdrüberreichen Amerikaner. Die Handlung der Serie könnte vollkommen uninteressant (ist sie nicht) oder idiotisch (ist sie auch nicht) sein - völlig egal, ich würde sie UNBEDINGT anschauen müssen (und dann mit offenem Mund vor dem Fernseher sitzen und nach Luft schnappen). Die Serie müsst ihr mal schauen - glaubt mir: Danach ab ins Bett und die schönsten Träume von Ferien im ureigenen Strandhäuschen am Meer sind vorprogrammiert. ;O) 




Tja, und wie der Zufall es so wollte, musste einen neuen Shop im www entdecken. Für viele hier möglicherweise nicht mehr ganz so neu, für mich jedoch schon. Der Onlineshop heißt WOHNIDEE 24 und wird von einer ganz, ganz lieben, jungen Frau namens Eileen geführt. Vielleicht kennt ihr sie ja auch schon über ihren gleichnamigen Blog *klick* .

 
 


Ich hatte auch per eMail mit ihr Kontakt und mir ist selten eine so zuvorkommende und freundliche Shopinhaberin untergekommen!

Ganz im Hamptons- und Sommerfeeling, grad dass die ersten Sonnenstrahlen Wärme bringen, hab ich nun ein paar (ganz wenige! Aber das reicht vollkommen aus!!) wunderschöne BLAUE Meeresbrisen-Accessoires zu Hause und ich LIEBE sie!! Für meinen neuen Wohnzimmerlook brauchts gar nicht viel, das "Grundkonzept" blieb gleich: weiße Couch(en), weißer Sessel mit Hocker, grau weiße Pölster & Decke und jetzt kamen dazu:




1 blau-weiß gestreifter, großer Polsterbezug (ein Tipp von mir: wer die großen, bestickten Kissen vom Möbelschweden daheim hat, die mit den bunten Mustern bestickt sind,kann mal den Bezug waschen und der gestreifte Überzug von Eileens Shop 50x70 passt supergut da drauf!).



2 Glasteelichter in blau

1 Dekoartischocke aus Kerami
(Artischocken sind quasi die neuen Dekopinien-zapfen... hihi...sieht doch toll aus, oder?!??? !!)


und 1 Glasdekobox
, die ich mit Perlhuhnfedern befüllt habe. 

Das Korbtablett und andere Korbaccessoires habe ich seit Jahren in Verwendung, kleine weiße und hellgraue Vogelhäuschen (natürlich auch nur im "Hamptons-Style" - nicht, dass da jemand mit einem Tiroler-Alpenland-Vogelhäusl jetzt auffährt, gel?!!!)  passen ebenso, ich finde, es sieht schon richtig sommerlich aus!





Mein Magnolienzweigerl trägt auch schon die ersten Blätter - die Blüten sind abgefallen und das grün am zarten Stamm sieht toll aus! Ich bin gespannt, wie weit das Grün in der Vase wachsen wird, hätte mich nicht gedacht, dass das funktioniert!!



So, hab ich euch jetzt Lust auf ein wenig Sommerfeeling gemacht? Hm? Wenn ja, dann hab ich noch ein tolles Giveaway für euch - Eileen und ich haben uns eine Überraschung für euch ausgedacht und da ich die Artischocke besonders außergewöhnlich fand in dem graublau (und ich finde, dass sie sich auch super als Tischdeko bei einem Abendessen z.B. machen würde!), darf ich eine davon für euch verlosen...




Aber das ist noch nicht alles - bis einschließlich Sonntag könnt ihr im Shop von Eileen www.wohnidee24.com einen Preisnachlass von 10% auf alle Waren bekommen, wenn ihr den Rabattcode  seelensachen  (alles kleingeschrieben!) bei der Bezahlung angebt. Das ist doch was, oder?! Da findet sich bestimmt auch etliches schon für den Muttertag! :-)

Alles, was ihr tun müsst, um im Lostöpfchen zu landen ist: Schaut bitte auf dem Blog oder der FB Seite von WOHNIDEE24 vorbei, tragt euch als Leser und/oder Liker dort ein und hinterlasst hier  einen Kommentar. Ihr müsst kein Lieblingsprodukt nennen, der Shop führt so viele tolle Marken wie IB Laursen, House Doctor, TineK, House of Rym, by Nord etc. - ich kann mir vorstellen, dass euch die Entscheidung da in jedem Fall schwer fallen würde ;-) .

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, genießt die Sonne, die kommen soll und lasst es euch gut gehen! Ich fotografiere heute noch ein kleines Mädchen und freue mich schon riesig darauf, die junge Dame in der Blumenwiese vor der Tür abzulichten!








Mittwoch, 24. April 2013

Warum kleine Sünden selten allein kommen



Über 2000 LeserInnen zählt SeelenSachen jetzt schon und das möchte ich mal wieder zum Anlass nehmen, mich bei euch für eure Treue, eure Besuche und eure Kommentare zu bedanken. Es macht Spaß und es macht Sinn, diesen Blog zu führen, ich tu es nicht nur für euch, ich mache es auch deswegen, weil es sehr erfüllend und schön ist, ein toller Ausgleich zu meinem Alltag und einfach schön ist, wenn man mit Gleichgesinnten seine Leidenschaften teilen kann.




Wenn ihr euch bei meinen heutigen Bildern fragt, ob denn schon wieder Ostern ist, dann seid ihr nahe dran: Heute war Osterhasenschokiverwertung angesagt! Kinderlose LeserInnen werden sich nicht annähernd ausmalen können, was es bedeutet, 3 Kinder (in Kombination mit 2 mal Großeltern - Urgroßeltern - Tanten - Onkeln -blablabla...) zu Feiertagen zu haben. Ich kann euch nur eines sagen: es ist heftig, was so an Schokoladennikoläusen und Osterhasen zusammenkommt, KEIN normales Kind kann das essen und darum wird bei uns die "No-name-Schoki" immer verkocht. Aus, Schluss, Punkt.



Ich habe eines unserer Lieblingsrezepte dafür hergenommen. Es handelt sich dabei um sehr schokoladige Muffins mit noch weichem Kern. Im Originalrezept werden sie aus dunkler Schokolade gemacht und sind das Allerbeste und SÜNDIGste, das ihr euch nur vorstellen könnt!



Da ich statt dunkler Schokolade diesmal die Osterhasen(milch)schokolade verwendet habe, die von sich aus schon gesüßt ist, habe ich nur etwa die Hälfte Zucker genommen.





Und jetzt sag ich euch noch was, ganz offen und ehrlich: geschmeckt haben die Schokomuffins diesmal nicht annähernd so gut (um nicht zu sagen gar nicht...), wie sonst immer, wenn ich sie mit der dunklen Schokolade backe. Also solltet ihr das Rezept ausprobieren - nehmt Kochschoki dafür!




Da die Muffins beim Abkühlen so zusammengefallen sind, musste ein Topping her. Viel Zeit hatte ich nicht, darum musste geschlagenes Obers dafür reichen, die ersten frischen INLÄNDISCHEN (und noch recht säuerlichen... ) Erdbeeren krönten das Dessert noch.

Und warum "Schokolade-Tulpen"?


Na weil meine neuen Muffinsbackformen in Tulpenform zum ersten Mal zum Einsatz kamen!

Ich habe sie für die bevorstehende Geburtstagparty meines Jüngsten (wir haben seine Feier noch aufgeschoben, damit wir den Garten nützen können) gekauft. Die Deko wird in petrolblau, mint, türkis und grün sein und so habe ich mich schon mit tollen Dingen für das süße Buffet bei Blueboxtree eingedeckt.

Am meisten haben es mir die tollen Lampions und die Obstschüsserl aus Pappe in türkis angetan - sehen doch genial aus, oder?





Die Backförmchen habe ich in gelb, türkis und braun bestellt. ich habe sie in mein Muffinsblech gegeben und den Teig gleich darin gebacken. Klappt wunderbar!





Zur restlichen Deko möchte ich euch noch nicht so viel verraten, lasst euch überraschen! Ich kann nur verraten, dass ich bei Blueboxtree auch ein paar Keksausstecher bestellt habe, die zum Motto der Party passen werden. Also werd ich bald wieder backen (müssen)...


Und wer jetzt denkt, ich hab immer ein großes Set aufgebaut, wenn ich Bilder für euch mache, dem gebe ich heute einen kleinen Einblick in das "Making of" ... denn wie ihr seht, hab ich die Bilder AM Esstisch auf einer alten Holzplatte NEBEN meinem 9jährigen hausaufgabenmachenden Kind gemacht... hihi.... er soll ja schließlich lernen, sich von NICHTS und NIEMANDEM ablenken zu lassen.... Lernen fürs Leben, sozusagen... ich mach das ALLES ganz selbstlos!!




Papierförmchen, Kartonbecher, Lampions - Blueboxtree




PS: Das Rezept verlinke ich euch wieder unter meinen Rezepten (Button auf der Seite!). Übrigens gibt es da jetzt auch alle "Iss was G`scheits" Rezepte in einer gemeinsamen Sammlung!

Montag, 22. April 2013

Back to the Roots oder: Iss was G`scheits!



Heute habe ich wieder ein leckeres, schnelles und preiswertes Gericht für euch vorbereitet, das eure Kinder und generell alle Liebhaber von süßen Speisen und/oder Apfelgerichten LIEBEN werden.



Es ist ein ganz einfaches Rezept, eher mal wieder eine "Pi mal Daumen"-Geschichte, die Zutaten dafür hat man meistens zu Hause und wenn man, so wie wir, einmal in der Woche eine Süßspeise auf dem Essensplan hat, dann lässt sich das wirklich ganz rasch und unkompliziert nachmachen.


So, meine Lieben, Achtung - eine kleine Bilderflut erwartet euch! 
Seid tapfer- haltet durch! ;-)



Alles, was ihr braucht sind

glückliche Eier ;O)
Mehl
 (bei mir frisch gemahlener Dinkel - probiert es aus! 
Vollkornmehl, besonders Dinkel, verleiht Platschinken und 
süßen Teigen eine "nussig" leckere Geschmacksnote... yummy!)
frische Vollmilch
evtl. Blütenmischung (z.B. von Sonnentor)




...und natürlich Äpfel. Bei mir waren`s tatsächlich so viele wie ihr hier sehen könnt - das Gericht gab es letztens an einem Freitag, als die Kinder des Lieblingsmannes zu uns zum Essen kamen und 8 (Lecker)Mäuler brauchen nun mal auch ordentlich was zum Beißen! ;-)




Dann noch einen Ausstecher für`s Kerngehäuse der Äpfel, einen Schäler, ein gut schneidendes Messer und eine Schüssel zum vermischen der Zutaten. Mit so hübschen Sächelchen wie den Schüsseln und Krügen aus der "Mynte" Kollektion von IB Laursen geht`s gleich noch besser...



Und schon kann`s los gehen...
Zuerst die Eier mit der Milch verquirlen und das Mehl gut unterrühren, 
so dass ein dicker Palatschinkenteig entsteht. 
(Evtl noch Mehl oder Milch nachgeben, je nachdem, 
wie die Konsistenz des Teiges ist -er sollte später die 
Apfelringe gut bedecken und
nicht gleich die Frucht durchscheinen lassen). 




Als besondere Note habe ich etwas von dem "Chai Küsschen" Gewürz von Sonnentor dazu gegeben, da sind Zimt und andere leckere Noten enthalten, das gibt dem Essen noch einen besonderen Geschmack.




Danach sollte ein Vollkornteig immer ein wenig "quellen".

In der Zwischenzeit die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, schälen und in 
etwa  1 cm dicke Scheiben (mit Loch in der Mitte) schneiden.


In einer Pfanne wenig Öl (die Ringe müssen wirklich NICHT schwimmen,
also mit dem Fett sparen und die Apfelringe wenden beim Herausbacken!) 
erhitzen und die Apfelringe mit einer Gabel durch den Backteig ziehen 
und dann im heißen Fett goldbraun herausbacken.

Auf einem Küchentuch gut abtropfen, evtl mit Staubzucker bestäuben und 
genieeeeeeßen!





Guten Appetit!






Tja, und wenn ihr euch jetzt fragt, warum ich keine Bilder vom
fertigen Gericht zeigen kann - es war mir diesmal aufgrund der einfallenden
Horde leider NICHT mehr möglich, noch rechtzeitig Fotos vom Essen zu machen!

Rührschüssel Mynte, Greengate Milchflasche - Clausa Things












DESIGN BY AMANDA INEZ